Energie- und Körperarbeit:

Sehr viele Heilmethoden sehen in der Krankheit eine Störung des Energieflusses.
Unsere Hände sind in der Lage, dabei einen Ausgleich zu schaffen, durch Berühren, Drücken, .....

Shiatsu: die Meridiane werden gestärkt oder geschwächt, je nach Energieleere oder -fülle. Anfangs mit den Händen, aber auch die Arbeit mit Ellbogen, Unterarm, Knie oder Füßen ist möglich. Durch Bauchtastung wird der energetische Zustand der 12 Meridiane festgestellt.

 Jin Shin Jyutsu: dazu gibt es 26 verschiedene Energietore am Körper des Menschen, die in
  bestimmter Reihenfolge,  mit den Händen berührt werden. 

  Akupressur - Akupunktur: bestimmte Akupunkturpunkte werden gedrückt oder gestochen.

 Meine Ausbildungen dazu sind:

Jin Shin Jyutsu (www.impuls-stroemen.at)

Meridian- und Akupunkt-Massage der Massage-Akademie Eberling

Akupunkturgrundkurs 1-3 der ÖWÄA

!!!!!und jetzt neu: Naikido-Shiatsu in Linz bei Ernst Stockinger!!!!